Zitronenhuhn mit Rucola – Low Carb – Fitness Rezept

Ruck, zuck und fertig – In kurzer Zeit zaubern Sie mit unserem Fitness Rezept ein geschmackvolles Zitronenhuhn mit Rucola, das innen zart und außen knusprig ist.
Hühnchen gehört zu den unangefochtenen Klassikern in jeder Fitnessküche – und das aufgrund des hohen Eiweißgehalts zu Recht, doch nur mit den richtigen Zutaten gelingt eine bunte und herzhafte Festmahlzeit für jeden Low Carb Fan.
Erschaffen Sie eine kulinarischen Liaison zwischen scharfen Rucola Salat und herber Zitrone, die es Ihnen ermöglicht Ihren Fettstoffwechsel anzukurbeln und Ihre körpereigenen Abwehrkräfte stärkt.

Einfach köstlich, aromatisch und vielfältig – das Zitronenhuhn mit Rucola ist ideal für alle, die nicht viel Zeit fürs Kochen aufwenden können.
Ganz im Sinne einer kohlenhydratreduzierten Ernährung (Low Carb) wird durch den verstärkten Verzehr von Eiweiß die körpereigene Thermogenese stimuliert, diese bedeutet das Eiweiß zur Umwandlung in körpereigenes Protein bereits bis zu 25 Prozent seines verwertbaren Brennwerts im Verlauf diverser Stoffwechselprozesse selbst „verbrennt“[5].
In diesem Fitness Rezept geben wir Ihnen aber auch Tipps und Tricks, wie Vitamin C Sie erfolgreich bei der Körperfettreduktion unterstützt und welche Auswirkungen Zitronensaft auf oxidativen Stress hat[3][6].

Zutaten für das Fitness Rezept: Zitronenhuhn mit Rucola

  • 300g Hähnchenfleisch
  • 125g Rucola Salat (entspricht einer handelsüblichen Verkaufseinheit)
  • 25ml Zitronensaft (entstammt einer handelsüblichen Zitrone von 80g)
  • 5ml Walnuss-, Lein- oder Olivenöl (entspricht einem Teelöffel)

Zitronenhuhn mit Rucola - Zutaten - Hühnchen - Rucola - Zitrone
So solltet Ihr bei der Zubereitung unseres Zitronenhuhn mit Rucola vorgehen

  • für einen optimalen Gargrad der Hähnchenbrust sollte eine Bratpfanne bei mittlerer Stufe unter Zugabe von Olivenöl erhitzt werden
  • für das Zitronenhuhn mit Rucola muss zunächst das Hähnchenbrust-Filets in gleichmäßige Scheiben geschnitten und je nach eigener Präferenz mit Gewürzen beträufelt werden
  • sortieren Sie im Anschluss die Rucola Salatblätter aus, die nicht über eine saftige, grüne Blätterfarbe verfügen, um diese handverlesenen Rucola anschließend zu waschen und zu putzen
  • erhitzen Sie in einer weiteren Pfanne das restliche Olivenöl und geben Sie danach den Rucola Salat hinein
  • garen Sie die Hähnchenbrust, bis Sie weiß und der Rucola weich ist, senken Sie danach die Energiezufuhr für die entsprechenden Kochfelder und löschen Stück für Stück das Hähnchenfleisch mit dem Zitronensaft
  • vor dem Servieren sollte der Rucola Salat als Bett angerichtet werden um ein Feld für das herrichten des Hähnchenbrust-Filets zu schaffen
  • im Anschluss das Zitronenhuhn mit Rucola mit dem Zitronensaft aus der Bratenpfanne übergissen

Zitronenhuhn mit Rucola - Zubereitung - Rucola in der Pfanne - Hühnchen am Braten
Zitronenhuhn mit Rucola - Zubereitungsdauer
Nährwerte des Zitronenhuhn mit Rucola pro Portion

Kilokalorien (Kcal): 209,30 Kcal
Eiweiß: 36,18 g
Kohlenhydrate: 1,62 g
– davon Zucker: 1,35 g
Fett: 5,82 g
– davon gesättigt: 2,68 g
– davon ungesättigt: 3,14 g
Ballaststoffe: 1,00 g
Preis pro Portion: 2,40 €
Zitronenhuhn mit Rucola - Serviervorschlag
In der folgenden tabellarischen Darstellungen finden Sie zu sämtlichen verwendeten Zutaten, neben den genauen Nährwertangaben, auch parallel die Einkaufspreise wieder.
Das selbstgemachte Zitronenhuhn mit Rucola wirkt insbesondere durch diverse Inhaltsstoffe der Zitrone, wie beispielsweise Vitamin C auf das Adrenocortikotropes Hormon ein, dieses gilt als Regulierendes Hormon der Nebennierenrindenfunktion[7].
Durch eine verbesserte Ausschüttung von Steroidhormonen – genauer gesagt der Gruppe der Glukokortikoide entsteht indirekt eine positive Beeinflussung auf die Produktion von Insulin (eine verbesserte Insulinresistenz in Folge des verbesserten Zuckerstoffwechsels ist das Resultat)[4][8][9].

Der menschliche Organismus ist nicht in der Lage Vitamin C selbst zu synthetisieren, daher stellen Zitronen eine ideale Quelle zur Verstärkung der körpereigenen Schutzpolizei gegen die freien Radikalen da. Der Konsum von Vitamin C haltigen Lebensmitteln unterstützt unseren Organismus bei der Entgiftung und Reparatur von zellulären und extrazellulären Molekülen, dieses dauerhafte Gleichgewicht sorgt für eine Senkung von Oxidativen Stress[2][5][6].

Interessant wird der gezielte Einsatz von Vitamin C daher bei der sogenannten „Fettverbrennung“ – effektiv gestaltet sich dieses in der Praxis jedoch nur wenn Vitamin C haltige Lebensmittel über den Tag verteilt konsumiert werden.
Diverse wissenschaftliche Studien bestätigen positiven Auswirkungen von Vitamin C und sportlicher Aktivität auf die Senkung des Körpergewichts[1][10][11].

Die in Rucola Salat befindlichen Bitterstoffe (Senföl) wirken unteranderen antibakteriell, indem eine „Entsäuerung“ der Darmflora durch Ihre basische Verbindung die Produktion von Magensäure anregt somit werden Nahrungsmittel verwertbarer verdaut, dieses stärkt auch die Darmflora[12][13][14].

Auf einen Blick – Zutaten, Nährwerte & Einkaufspreise
Zitronenhuhn mit Rucola - Nährwertangaben & Einkaufspreise
Sollten Sie hierzu noch Fragen, Kritik oder Anregungen haben, verwenden Sie bitte die Kommentarfunktion unter diesem Fitness Rezept.
Wenn Ihnen das Fitness Rezept für unser Low Carb Zitronenhuhn mit Rucola gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie dieses Rezept mit Ihren Freunden auf Facebook, Twitter oder Google+ teilen.

Viele weitere Rezeptideen aus der Fitness Küche der Personal Trainer von Fit mit Plan stehen Ihnen jederzeit kostenlos auf unserer Webseite zur Verfügung.

In diesem Sinne:
Bleibt fit – mit Plan!

Wir freuen uns auf Sie als Kunden unseres Personal & Online Coaching.
Fit mit Plan – Wir bringen Dich in Form!

© Copyright by Fit mit Plan – Andreas Nino Galle & Andreas Bosse

Quellenangaben:

  • Lemon Polyphenols Suppress Diet-induced Obesity by Up-Regulation of mRNA Levels of the Enzymes Involved in β-Oxidation in Mouse White Adipose Tissue [1]
  • Nutritional and health benefits of citrus fruits [2]
  • Biochemical characterization of blood orange, sweet orange, lemon, bergamot and bitter orange [3]
  • Statin myalgia is not associated with reduced muscle strength, mass or protein turnover in older male volunteers, but is allied with a slowing of time to reach peak power output, insulin resistance and differential muscle mRNA expression [4]
  • Thermic Effect of Food [5]
  • Oxidativer Stress [6]
  • ACTH [7]
  • Nebennierenrinde [8]
  • Glukokortikoide [9]
  • The Benefits of Vitamin C [10]
  • Lose weight faster with vitamin C [11]
  • Bitterstoffe: Regen Sie mit diesen Ihre Gesundheit an [12]
  • Bitterstoffhaltige Pflanzen [13]
  • Warum Bitterstoffe in der Nahrung so wichtig sind für unsere Gesundheit [14]
Foto im Artikel “Zitronenhuhn mit Rucola – Low Carb – Fitness Rezept”: (C) Fit mit Plan, Andreas Galle & Andreas Bosse

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Vergessen Sie nicht Ihr „Gefällt mir“ da zu lassen, wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

*